Willkommen

AKTUELLES

 

 

Klause am Kreisel geöffnet


Samstag, 16. September – Montag, 25. September

Über das 800-Jahr-Jubiläum bis zum Bruderklausen-Tag ist unsere Klause am Kreisel zwischen 08:00 Uhr und 18:00 Uhr geöffnet. Wie schon in der Fastenzeit ist die Klause direkt vom Dorfkreisel her gut erreichbar, dies auch mit Kinderwagen, Rollator/Rollstuhl möglich. Die Klause will alle Menschen einladen, die im Alltag und Stress sich ein wenig Ruhe gönnen, sozusagen am Kreisel des Lebens in die Klause der Pause treten wollen und einen spannenden Menschen -  Bruder Klaus – mitten in Wollerau begegnen möchten

 


 

Rückblick Patrozinium Heilige Verena

 

In einer voll besetzten Kirche durften wir am letzten Sonntag das Patrozinium der Hl. Verena feiern. Der Gastprediger Abt Urban aus dem Kloster Einsiedeln ging in seiner Predigt auf das Wirken der Hl. Verena ein und erzählte einen Teil ihrer Geschichte. Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von den Zürcher Sängerknaben unter der Leitung von Alphons von Aarburg, ein wahrer Genuss ihnen zuzuhören! Beim anschliessenden Apéro im Pfarreisaal, und dank dem guten Wetter auch vor dem Pfarreisaal, entstanden interessante Begegnungen und Gespräche. Ein ganz herzliches Dankeschön all jenen, die durch Ihr Mitwirken und ihre Arbeit für ein so wunderschönes Fest gesorgt haben.

 

 

 

 


Praktikantin / Praktikant gesucht

 

Der Seelsorgeraum Berg hat per 1. Oktober 2017 oder nach Vereinbarung eine befristete Stelle als

Praktikantin/ Praktikant (Vollzeit) zu besetzen.

Bei Interesse klicken Sie hier für mehr Angaben.

 

Ebenfalls erteilt Ihnen Pfarrer Jozef Kuzár oder Pastoralassistent Joachim Cavicchini gerne unter

Tel. 044 787 01 70 weitere Informationen.

 


 

Trauercafé

Neu findet ab Oktober im Pfarrhaus Wollerau das Trauercafé - Zeit und Raum für trauernde Menschen statt. Für nähere Angaben klicken Sie hier.

 

 


 

Pilgerreise ins Heilige Land 2018


bild

Die Pilgerreise ins Heilige Land findet vom

5. - 14. Februar 2018



Weitere Informationen finden Sie hier

und das Anmeldeformular unter diesem Link

 
   

 

 


zum Seitenanfang
Kirchenblatt